Symbolgrafik für Beratung (ein Rettungsring)
 
     
 
  Was Sie wissen sollten...  
 

Für immer mehr Firmen stellt sich die Frage:
"Brauchen wir ein CAD-System?"
Die Einführung eines CAD-Systems ist ein kostspieliges, schwieriges und oft auch enttäuschendes Unterfangen. Für die Anschaffung eines CAD-Systems können viele Gründe sprechen, aber auch manche dagegen.
Es wäre nicht das erste Mal, dass viel Geld in Form einer CD-Rom in der Schublade verschwindet. Der erste Schritt, um die Anschaffung eines CAD-Systems für alle Beteiligten zu einem Gewinn zu machen, ist die systematische Analyse der eigene Situation.

Die Anschaffung eines CAD-Systemes ist der erste Schritt, allerdings werden noch viele andere Komponeten gefordert, die es ermöglichen CAD-Pläne zu pflegen und zu verwalten. Gute Strukturen und Verwaltungssysteme sind dann unumgänglich.


 
  Unser Angebot  
 

inobatec wendet sich vorzugsweise an den Mittelstand, der bereits mit CAD arbeitet oder eine Entscheidung über die CAD-Einführung treffen möchte.

Aus der Vielzahl von Dienstleistungen wollen wir Folgendes hervorheben:

CAD-Einführungsberatung
Überwältigend ist die Flut der Angebote, die alle das perfekte CAD-System anzupreisen verstehen. Doch worauf kommt es bei der CAD-Einführung an? Was macht Sinn, auch wenn es teuer ist? Wo kann man sparen? Wann zahlt sich Ergonomie aus?
Unsere CAD-Einführungsberatung gibt Ihnen das Rüstzeug für die Eingrenzung der Angebote und eine sinnvolle Entscheidung.

Erstellung von Pflichtenheften und Ausschreibungsunterlagen
Manche Lösungen kann man nur zum Teil von der Stange kaufen. Individuelle Anpassung ist trotz eines großen Marktes für Spezial-Lösungen immer noch häufig erforderlich. Eine professionelle Unterstützung hilft, Details nicht zu übersehen und Wichtiges herauszuarbeiten.

CAD - Realisation und Integration
Auch wenn der richtige Partner für Soft- und Hardware gefunden ist, öffnet sich ein weites Betätigungsfeld für den CAD-Berater. Schulungen sind zu organisieren, Installationen zu überprüfen und zu optimieren. Die Produktivität ist auf einem optimalen Niveau zu halten. Hierbei wird insbesondere die Marktkenntnis des Beraters gefragt sein, wenn es darum geht, neue Produkte vorzuschlagen und einzuführen. Diese Art der externen Systembetreuung hat sich gerade beim Mittelstand bewährt, da hier der Zwang zur Produktivität und der Wunsch nach Personaleinsparung besonders groß ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen Sie doch sofort mit uns den Kontakt auf.

 

© inobatec GmbH 2015